Gehaltserhöhung ohne höhere Steuerlast?

28. Januar 2014 2 Kommentare

Gehaltserhöhung ohne höhere Steuerlast Wer eine Gehaltserhöhung bekommt, der muss auf die Erhöhung natürlich auch Steuern zahlen und natürlich auch Sozialabgaben, da werden aus 100 Euro Gehaltserhöhung schnell nur noch z.B. 60 Euro. Dies hängt vom persönlichen Steuersatz ab, den man bezahlt. Um den Mitarbeiter zu motivieren sollte man schauen, ob man nicht Steuern sparen kann, so das der Mitarbeiter die komplette Erhöhung bekommt oder zumindest einen deutlich höheren Anteil. Es gibt einige legale Tricks mit denen man die Steuerpflicht für die Gehaltserhöhung umgehen kann! Man erhöht nicht einfach das Gehalt des Mitarbeiters, sondern man Zahlt im die Gehaltserhöhung z.B. in Tankgutscheinen oder anderen Gutscheinen, die der Mitarbeiter regelmäßig nutzen kann. Hier gibt es eine Freigrenze von 44 Euro die lohnsteuer- und sozialversicherungsfrei ist. So weiterlesen!

Gut informiert kann Geld sparen

11. September 2013 Keine Kommentare

Gut informiert kann Geld sparen Wer sich über neue Regelungen Informiert, der kann so einiges an Geld sparen. Das Steuerrecht ändert sich laufend und immer wieder kommen neue Ausnahmen im Gesetz dazu oder es werden Ausnahmen hinzu. Vor allem wenn eine neue Regierung gewählt wurde und die alte abgelöst wurde ändert sich so einiges meistens. In kürze stehen ja wieder die Wahlen an und es könnte zu einem Wechsel kommen. Dann könnte es wieder zu einigen Änderungen kommen. Wer sich über Änderungen Informieren will, der kann vor allem Auf Seiten von Steuerberaterkanzleien vorbei schauen. Viele Kanzleien wie die gssr.de zum Beispiel bieten auf ihren Seiten aktuelle Informationen an über Änderungen, aber auch Informationen über neue Urteile. Wer sich gut Informiert über seine Rechte kann aber nicht weiterlesen!

KategorienSteuernTags:

Geld zurück dank Steuererklärung

13. August 2013 Keine Kommentare

Geld zurück dank Steuererklärung Einmal im Jahr können sich viele über einen kleinen Geldsegen freuen. Dank der Steuererklärung bekommt der eine oder andere ein paar Euro wieder oder gar einige hundert Euro. Wie viel man bei der Einkommensteuererklärung wiederbekommt hängt natürlich von vielen Faktoren ab. Ob es überhaupt eine Rückzahlung gibt oder vielleicht doch eine Nachzahlung kann man also nicht so einfach sagen. Dazu sollte man am besten seine Daten einfach mal in ein Steuerprogramm eingeben und schauen, was dieses als Ergebnis ausgibt. Hat man einen stark schwankenden Verdienst oder hat man einen weiten Arbeitsweg, so kann man meist davon ausgehen, dass man etwas wiederbekommt. Ist man verheiratet und hat man die Steuerklassenkombination 3 und 5 gewählt, so kann es aber schon eher kommen, dass weiterlesen!

Du hast dich für die Vergütung Qulifiziert