HomeAllgemein, Blogparade • Rückblick 2013 und meine Ziele für 2014 mit meinen Blogs

Rückblick 2013 und meine Ziele für 2014 mit meinen Blogs

Blogparade

Mit diesem Artikel nehme ich das erste mal an einer Blogparade Teil. Diese wurde von Peer Wandiger auf Selbständig im Netz mit dem Titel „Ziele, Pläne und Erwartungen für das Jahr 2014“ ins Leben gerufen, in der er einige Fragen stellt, die ich hier aufnehme und auch noch etwas weiter ausführen möchte.

Wie lief das Jahr 2013 aus Business-Sicht?

Wenn ich bedenke, dass ich im letzten Jahr eher wenig zeit für meine Blogs hatte und im Monat nur wenige Stunden für investieren konnte, lief es doch recht gut mit meinen Blogs. Die Einnahmen konnte ich deutlich steigern, natürlich auch dadurch, das ich nun weitere Blogs betreibe die alle ein kleines wenig Geld einbringen. Es hätte aber deutlich besser laufen können, wenn ich mehr Zeit investiert hätte und all das umgesetzt hätte, was ich vor hatte.

Welche wichtigen Erfahrungen hast du in 2013 sammeln können?

Ich habe einiges an Erfahrung gesammelt, nur konnte ich diese leider nicht ganz umsetzen. Vor allem aber habe ich gemerkt, dass es nicht ganz so einfach ist mit einem Blog viele Besucher zu erhalten, wie ich es mir nach dem Erfolg mit Screenshot-machen.de hatte. Dies liegt aber vielleicht auch daran, das ich dort eine klare Linie habe und dort es wirklich nur um das eine Thema geht, was auch noch viele suchen. Es ist halt eine Seite die dem Besucher schnell Hilfe bietet und daher gern genutzt wird und das sogar auch öfters von den gleichen Personen.
Ich werde für die Zukunft versuchen noch weitere Solcher Blogs zu erschaffen und die anderen ein wenig anzupassen und auch meine Vorhaben umzusetzen und nicht immer zu verschieben.

Welche Ziele hat du 2013 erreicht und was ist leider liegen geblieben?

Eigentlich habe ich keine meiner Ziele geschafft, außer die Einnahmen zu erhöhen, was aber eher durch die weiteren Seiten zu Stande kommen. 🙁

Ich wollte www.screenshot-machen.de soweit bringen, dass die Besucherzahlen über 1500 am Tag klettern, leider liegen diese inzwischen unter den vorherigen 1000 Besuchern 🙁

Für www.dergeldblog.de wollte ich eine Ausführliche Anleitung erstellen, wie man mit einem Blog geld verdienen kann. Diese Ist aber leider nur halb fertig geworden, oder eher noch weniger. Zudem hatte ich geplant meine Monatlichen Einnahmen aufzuschlüsseln und dazu jeweils monatlich einen Beitrag zu erstellen. Auch dazu bin ich gar nicht gekommen.

Die Blogs www.meine-ipadresse.info und www.timestampconverter.de hatte ich an Start gebracht aber nicht mit Artikeln befüllt.  Angesichts dessen, das ich dort inzwischen jeweils einen PR2 habe ist das doch sehr schade.

www.online-gold-verkaufen.de habe ich auch vernachlässigt, da dies auch nur mal auf die schnelle wegen einer Aktion erstellt wurde, die von goldankauf123.de gestartet wurde. Auch Schade, da hier Adsenseklicks sehr hoch vergütet wurden, so das zumindest die Domainkosten alle mal eingenommen wurden.

www.dlgb.de hätte ich noch fast vergessen. Hier habe ich zumindest geschafft einige Einnahmen durch die Artikel zu erwirtschaften. Aber mein Ziel von mind. 100 Lesern am Tag habe ich bei weitem verfehlt 🙁

Was sind deine wichtigsten Ziele für 2014 und warum?

Ich möchte alle Blogs auf Vordermann bringen und versuchen die Ziele von 2013 wenigstens in 2014 zu realisieren. Am wichtigsten ist es auch mit den anderen Blogs einiges an Lesern zu bekommen. So das es auch mal Artikel auf diesen Seiten gibt, für die es dann Geld von der VG Wort gibt, was ich 2013 ja das erste mal eingebunden habe in meine Blogs. Bis auf screenshot-machen.de erwarte ich aber bei den anderen Blogs keine Einnahmen für 2013, da die Besucherzahl viel zu gering waren.

Ich möchte die Einnahmen wie schon geschrieben monatlich veröffentlichen um so einige Interessenten auf meine Seite zu locken, die gerne schauen was sich bei anderen so tut (mache ich ja auch gerne).
Anfangen werde ich dann in dem ich ein Jahresaufstellung für 2013 machen werde, wenn ich schon die monatliche nicht geschafft hatte.

Ich möchte auch zusehen, das ich mir mehr Zeit für einzelne Artikel nehme und mein Schreibstiel verbessere, damit es auch interessanter wird meine Artikel zu lesen.

Welche konkreten Pläne für 2014 hast du bereits ausgearbeitet?

Bis auf die monatliche Auswertung habe ich keine konkreten Pläne, die werde ich am Anfang des nächsten Jahres ausarbeiten. Einen neuen Blog möchte ich schon starten, aber vielleicht bleib ich lieber erst mal bei denen die ich habe und baue die vernünftig aus.

Welche Erwartungen für deine Branche hast du für die nächsten 12 Monate?
Wie wird sich dein Business voraussichtlich weiterentwickeln?
Welche Risiken erwartest du im Jahr 2014?
Wo möchtest du beruflich in genau einem Jahr stehen?

Ich fasse diese 4 Fragen mal zusammen und gehe hier nicht nur auf meine Blogs ein, die bisher ja eher noch ein Hobby für mich waren.

Bei mir hat sich einiges getan, so dass ich nun seit diesem Monat Vollzeit Selbständig bin. Bisher habe ich neben meiner Angestelltentätigkeit auch im Nebengewerbe Webseiten erstellt und betreut. Dies werde ich nun in Zukunft mit viel mehr Energie machen und auch weitere Leistungen anbieten. Dies war bereits seit langem mein Wunsch, was ich unter anderem wegen meines Studiums bisher nicht realisiert hatte. Nun darf ich mich aber mit der Bezeichnung Dipl.-Wirtsch.-Inf. (FH) brüsten 😉

Mein Ziel ist es, das ich in einem Jahr mit meiner Selbständigkeit deutlich mehr verdiene als mit meiner bisherigen Stelle. Ich habe mir zum Ziel gesetzt, das ich dann im übernächsten Jahr mind. 1 Angestellten und einen Azubi habe. Schließlich habe ich einen Ausbilderschein, den ich auch Nutzen will. Wenn alles so klappt wie ich es mir vorstelle, so sollte dies eigentlich kein Problem darstellen.

Ich hoffe, das ich in einem Jahr eine Rückschau schreibe, die dies bestätigt. Hoffe ihr drückt mir dabei die Daumen.

KategorienAllgemein, Blogparade Tags: ,
  1. Michael
    27. Dezember 2013, 18:22 | #1

    Toller Artikel 🙂

    • admin
      28. Dezember 2013, 17:32 | #2

      Danke, freut mich wenn es gefällt

  2. 29. Dezember 2013, 19:52 | #3

    Hallo,
    bei so vielen Blogs ist es eigentlich kein Wunder, dass du nicht dazu kommst, dich richtig um jeden einzelnen Blog zu kümmern. Gerade, wenn du das bisher nebenberuflich gemacht hast. Aber das kann ja jetzt nur besser werden 🙂 Drücke dir auf jeden Fall ganz fest die Daumen, damit deine Pläne für 2014 aufgehen.
    Viele Grüße
    Ann-Bettina

    • admin
      29. Dezember 2013, 20:30 | #4

      Naja, Hauptberuflich werde ich das mit den Blogs weiterhin nicht machen, dafür sind ja die Einnahmen zu gering. Aber dennoch danke. Vielleicht klappt es irgendwann nur mit den Blogs 😉
      Vielleicht magst du ja an der Blogparade mit machen?

  1. Bisher keine Trackbacks

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

Bitte löse die untere Aufgabe um nachzuweisen, dass du ein mensch und kein Computerprogramm (Spam) bist


Du hast dich für die Vergütung Qulifiziert