Haben Bitcoins auf Dauer keine Chance?

28. November 2013 Keine Kommentare

Haben Bitcoins auf Dauer keine Chance? Wenn es nach Commerzbank-Chefvolkswirt Jörg Krämer geht, haben die Bitcoins auf Dauer keine Chance, da niemand eine Währung verwendet, die dauernd Achterbahn fährt. Doch Bitcoins haben eine Chance! Wer sich mit virtuellen Währungen auskennt, der weiß, das trotz ständigen Kursschwankungen es bereits einige e-Währungen gibt, die es seit Jahren gibt und das obwohl es dort sogar einige Schwachstellen gibt. So haben diese Währungen keine Begrenzung und werden von Webmastern ausgegeben und können beliebig ausgegeben werden. Die Bitcoins jedoch haben eine feste erreichbare Menge und werden durch Berechnungen erzeugt, diese sind jedoch sehr kompliziert, so das bis zum Erreichen der Höchstmenge noch einige Jahrzehnte vergehen werden. Kursschwankungen sind bei diesen Währungen auch gegeben, halten sich in Grenzen, da die Menge weiterlesen!

KategorienBitcoinsTags:

Bitcoins: Geldstrafe für E-Sports Entertainment

21. November 2013 Keine Kommentare

Bitcoins: Geldstrafe für E-Sports Entertainment E-Sports Entertainment ist vielen ein Begriff, vor allem unter Gamern ist die Firma bekannt. Nun wird die Firma wohl auch in Bitcoin-Kreisen bekannt. Die Firma hatte laut einer Mitteilung des Generalstaatsanwalts von New Jersey tausende Kunden mit einer Malware infiziert. Mit Hilfe dieser Malware hat die Firma die infizierten Computer zum Bitcoin-Miner umgewandelt, natürlich ohne wissen der Kunden. Mit Hilfe der gekaperten Computer (circa 14.000 Stück) wurden mit deren Hilfe wohl 30 Bitcoins im Wert von damals 3.500 US-Dollar erzeugt. Heute hätten diese Bitcoins einen Wert von rund 18.000 US-Dollar. Solche Vorfälle wird es vermutlich in Zukunft immer mehr geben, auch Diebstähle wird es sicherlich mit steigendem Kurs immer mehr geben. Daher sollte man mit seinen Bitcoins aufpassen, was man macht.

KategorienBitcoinsTags:

Bitcoins – schneller als erwartet

19. November 2013 Keine Kommentare

Bitcoins – schneller als erwartet Der Kurs der Bitcoins steigt und steigt und scheint momentan nicht mehr auf haltbar zu sein. Der Kurs ist in nicht einmal einer Woche auf das doppelte geklettert und hat die 500 Euro Marke mehr als durchbrochen. Meine Vorhersage ist damit viel schneller eingetreten, als von mir gedacht. Dabei hatte ich vor einigen Tagen noch erwartet das der Kurs wieder einbrechen wird und auf einen Stand von circa 150 Euro sich einpendeln wird.  Da habe ich mich wohl aber getäuscht. Ich schätze das nun doch sehr viele auf den Zug aufspringen wollen und mit den Bitcoins eine Menge Geld verdienen wollen. Nicht nur das es inzwischen, seit September 2013, einen Fond gibt, der ausschließlich in Bitcoins investiert. Aber nicht nur weiterlesen!

KategorienBitcoinsTags:

Bitcoins einrichten, so gehts

14. November 2013 Keine Kommentare

Bitcoins einrichten, so gehts Du möchtest auch Bitcoins sammeln und mit aufs Bott aufspringen? Nun das geht ganz einfach, dafür brauchst du nur eine Bitcoin Brieftasche (Bitcoin wallet). Inzwischen gibt es eine größere Auswahl an Bitcoin Brieftaschen, auch online Bitcoin Brieftaschen (Web wallets), also Brieftaschen, die du von überall aus nutzen kannst. Natürlich nicht zu vergessen auch Bitcoin Brieftaschen direkt für dein Smartphone. Deine Brieftasche erhältst du hier : http://bitcoin.org/de/waehlen-sie-ihre-wallet Die Bitcoin Brieftasche ist nichts anderes als ein Programm, in dem deine Bitcoins gespeichert werden. Beachte, dass das Programm wie eine echte Brieftasche zu handhaben ist, geht das Programm verloren, besser gesagt die Daten, so sind auch deine Bitcoins verloren! Sofern jemand dein Smartphone oder dein PC etc. stiehlt, auf dem du deine Bitcoin Brieftasche weiterlesen!

Bitcoinskurs steigen – mehr Interessenten?

13. November 2013 Keine Kommentare

Der Bitcoinkurs steigt weiter und weiter und hat bereits den Kurs von 300 Euro zwischenzeitlich überstiegen. Über die Gründe des Kursanstieges wird im Netz ordentlich diskutiert. Dabei werden mehrere Gründe genannt. Einer der Gründe soll die Aussage von John Donahoe dem Ebay-Chef sein, der sagte, dass Ebay sich virtuelle Währungen wie Bitcoins als Zahlungsmittel vorstellen könnte. Paypal könnte in Zukunft Bitcoins als Zahlungsmittel akzeptieren. Wie nah das in Zukunft sein mag, kann keiner voraussagen. Mit steigender Beliebtheit der Bitcoins werden die Bitcoins für PayPal lukrativer. Ein weiterer Grund soll sein, dass Baidu, der größte Chinesische Suchmaschinenanbieter,  bereits Bitcoins akzeptiert. Also worüber andere erst noch reden, hat Baidu umgesetzt. Dadurch ist die Akzeptanz im Chinesischen Raum stark gestiegen. Bis dahin war BTC China, eine eher unbekannte weiterlesen!

KategorienBitcoinsTags:

Bitcoinkurs wieder explodiert

10. November 2013 Keine Kommentare

Der Bitcoinkurs nimmt wieder eine rasante Fahrt nach oben. Der Kurs der sehr beliebten e-Währung Bitcoins ist innerhalb weniger Tage von knapp 100  Euro auf über 260 Euro gestiegen und hat sich somit fast schon verdreifacht. Wie weit der Kurs der Bitcoins steigt lässt sich schwer sagen und auch ob der Kurs der Bitcoins soweit oben bleiben wird oder wieder eine Talfahrt folgen wird wie in der Vergangenheit. Es gab schon des öfteren Kursexplosionen die dann von einer Talfahrt gefolgt wurden. Die letzte ist gar nicht all zu lange her. Man könnte meinen das hier Spekulanten am Werk sind,  die den Bitcoinkurs pushen,um teuer dann verkaufen zu können und im Anschluss wieder günstig aufkaufen zu können. Mit nur relativ geringen Geldmitteln (ein paar Millionen Euro) weiterlesen!

Anleihen von mittelständischen Unternehmen kaufen

8. November 2013 Keine Kommentare

Anleihen von mittelständischen Unternehmen kaufen Mittelstandsanleihen sind für Unternehmen eine flexible und kurzfristige Möglichkeit der Kapitalbeschaffung. Sie wird überwiegend durch den deutschen Rentenmarkt ermöglicht. Das Unternehmen tritt im Rahmen dieser Kapitalbeschaffung als Emittent auf. Unter Emittenten verstehen sich Unternehmen oder Gesellschaften, die zum Zweck dieser Kapitalbeschaffung, Wertpapiere oder vergleichbare Urkunden auf den Kapital- oder Geldmarkt ausgeben. Die Ausgabe dieser Urkunden muss jedoch nicht zwingend durch das Unternehmen selbst erfolgen. Auch eine Ausgabe der Wertpapiere durch ein Wirtschaftskonsortium ist denkbar. Der Handel der Wirtschaftsanleihen erfolgt, ähnlich wie die Aktie auch, an unterschiedlichen Börsen. Hierfür stehen in Deutschland das Börsenparkett in Hannover, Frankfurt, Düsseldorf, Stuttgart, Hamburg oder München zur Verfügung. Der Vorgang der kurzfristigen Kapitalbeschaffung im Rahmen von Mittelstandsanleihen gestaltet sich relativ simpel. Das Unternehmen, das bei weiterlesen!

KategorienAllgemeinTags:

EZB senkt Leitzinssatz auf 0,25 Prozent

7. November 2013 Keine Kommentare

Europäische Zentralbank senkt Leitzinssatz Die Europäische Zentralbank hat den Leitzinssatz von 0,5 Prozent auf 0,25 Prozent gesenkt. Damit können Banken nun noch mehr Geld bei der Europäischen Zentralbank leihen. Bereits die vorherigen 0,5 Prozent war ein Rekordtief. Kaum einer hat wohl damit gerechnet, dass die Europäische Zentralbank den Leitzinssatz soweit senkt. Eine weitere Senkung wird es vermutlich eine weile nicht geben. Den niedrigsten Leitzinssatz hat übrigens die Schweiz gefolgt von Tschechien. Der Zinssatz liegt in der Schweiz seit dem 3. August 2011 bereits bei 0,00 Prozent! In Tschechien bei lediglich 0,05% Durch den niedrigen Stand sind die Hypothekenzinsen ebenfalls auf einem Rekordtief, ob diese Zinsen nun auch nochmal um ein wenig sinken bleibt abzuwarten.Wer vorhat zu bauen oder ein Haus oder Wohnung zu kaufen, der weiterlesen!

KategorienInformationen, KrediteTags:

Du hast dich für die Vergütung Qulifiziert