HomeInternetwaehrung, Paid4, Startseiten • Klamm.de – Startseite mit virtueller Internetwährung Klammlose

Klamm.de – Startseite mit virtueller Internetwährung Klammlose

Klamm.de – Startseite mit virtueller Internetwährung Klammlose

Klamm.de ist 1999 als wohl die erste Startseite online gegangen, die seine User für den Aufruf der Startseite bezahlt. Aktuell erhalten die User für den Aufruf der Startseite alle 60 min einen Betrag von 0,3 Eurocent. Premium User erhalten alle 15 min. 0, 3 Eurocent für das aufrufen der Startseite.

Die Vergütung erfolgt nach Eingabe eines Zahlencodes, der in einem Popupfenster angezeigt wird.

Zusätzlich gibt es sofern vorhanden (von Werbekunden gebucht) Powerlinks / Questionslinks / Aktionlinks bei denen der User zusätzlich Geld verdienen kann.

Powerlinks

Hier muss der User nur einen Link klicken und die Werbende Seite für 30 Sekunden besuchen. Für einen vergüteten Powerlink erhält man 0,5 Eurocent.

Questionlinks

Die Questionlinks sind eine Erweiterung der Powerlinks. Nach 30 Sekunden Aufenthalt erhält man eine Frage zu der 3 Antworten vorgegeben sind. Die Frage sollte sich auf die Webseite beziehen (leider halten sich nicht immer alle Buchenden daran).
Für die richtige Beantwortung erhält man weitere 0,5 Eurocent. Also insgesamt dann 1 Eurocent.

Aktionlinks

Bei den Aktionlinks muss eine Aktion durchgeführt werden um die zusätzliche Vergütung zu erhalten. Je nach Schwierigkeitsgrad/Aufwand gibt es eine höhere Vergütung.

Verdienst durch Freunde.

Jeder User kann mit Hilfe seines Reflinks Freunde werben und erhält dafür eine Prozentuale Beteiligung an dessen Einnahmen. Wirbt man viele Freunde, die wiederum aktiv sind und eventuell auch weitere Freunde werben, kann man durch diese einiges an Geld verdienen.

Klammlose – Die Internetwährung

Klamm.de hatte als ein Bonussystem die Klammlose eingeführt, die die User für ihre Aktivitäten auf der Webseite erhalten. Dies (Klamm)Lose  konnte man zu beginn ausschließlich für Verlosungen setzen, bei denen man dann etwas gewinnen konnte.

Im laufe der Zeit entwickelte sich aus den Losen eine richtige Währung die unter einer großen Anzahl an Usern sehr beliebt war. Der höchste Wert für 1 Million Klammlose lag zeitweise bei weit über 200 Euro. Dies ist lange her und seit dem ist der Kurs auf unter 20 Euro für 1 !Millarde! Klammlose gefallen. Also inzwischen nur noch ein 10.000stel vom damaligen Wert.

Durch zahlreiche Loseseiten wuchs der Erfolg der Klammlose.  Aber durch viele Betrugsfälle und durch exessive Losegenerierung durch Klamm fiel das Vertrauen und so auch der Kurs.

Wer mit Klammlosen sich beschäftigen will (handeln), der sollte sich da besser einmal einlesen. Ich werde auf klammlose-story.de- die Geschichte der Klammlose einmal zusammentragen.

Zur Anmeldung auf Klamm

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

Bitte löse die untere Aufgabe um nachzuweisen, dass du ein mensch und kein Computerprogramm (Spam) bist


Du hast dich für die Vergütung Qulifiziert